Protestwelle gegen Druckwelle

Gasaustritt Odenthaler Straße

26.03.2017 20:00

Am 26.03.2017 um 19:59 Uhr erhielt die Leitstelle der Feuerwehr Leverkusen einen Notruf bezüglich eines Gasaustritts auf der Odenthaler Straße in Höhe des Hauses Nr. 21 im Ortsteil Schlebusch.

Bei Arbeiten der EVL (Energieversorgung Leverkusen) mit einem Bagger an einer Wasserleitung wurde eine Gasleitung beschädigt, die nicht abgeschiebert werden konnte.

Die Feuerwehr Leverkusen wurde zur Sicherung und Unterstützung der EVL zur Einsatzstelle gerufen.

Die Einsatzstelle wurde von Polizei und Feuerwehr weiträumig abgesperrt. Die Bewohner der im Gefahrenbereich befindlichen Wohnungen wurden von der Feuerwehr aufgefordert ihre Wohnungen zu verlassen. Die Bewohner wurden in einen von der Wupsi bereitgestellten Linienbus geleitet, in das Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Schlebusch gebracht und dort betreut.

Gegen 23 Uhr gelang es der EVL das Leck in der Gasleitung abzudichten. Im Anschluss hieran konnten die Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurückgeführt werden.

Feuerwehr und Rettungsdienst der Stadt Leverkusen waren mit insgesamt 37 Einsatzkräften und 13 Fahrzeugen für circa drei Stunden im Einsatz gebunden.

Durchsuchen

Kontakt

Rothenberg Explosiv