Protestwelle gegen Druckwelle

Forum

Datum: 06.02.2014

Autor: Heiko

Betreff: Beitragsqualität und Meinung

Hallo Markus,

ich habe selten so einen unsachlichen emotionalen Quatsch gelesen. Wobei Foren/Gästebucher wie dieses erfahrungsgemäß Autoren mit solchen Beiträgen magisch anzieht, wie ich finde Leider da diese Beiträge keinen Wertbeitrag haben. Wieso gehst du davon aus das etwas gelöscht wird alleine das ist eine Unverschämtheit! bist du immer so misstrauisch und agressiv passt gar nicht zu einem risikofreudigen Menschen..

Möchte aber nicht ins gleiche Horn blasen...

Ich sehe unterschiedliche Aspekte. Risiko ist nur eines, dass kann man mittels Risikomanagement auch weniger emotional und polemisch sondern sachlich angehen. Es bedarf Experten du bist keiner und ich auch nicht, jedoch ist bereits in Berichten nachzulesen das es durchaus fachlich begründete Anmerkungen gibt. Das dies durchaus getan werden sollte zeigen zahlreiche Beispiele...und das war eine "normale" Gasleitung!
https://www.ffw-elkerhausen.de/explosion-der-gaspipeline.html
https://www.sueddeutsche.de/panorama/polen-zwei-tote-bei-pipeline-explosion-1.1819233
...und nein ich möchte keien unberechtige Angst schürren, ich gebe dir Recht es gibt manchmal Dinge da stell ich mir die gleichen Fragen wie du hier, aber auch da Respektiere ich die Bedenken der Menschen...evtl liege ich in einem solchen Fall mit meiner Einschätzung ja auch falsch.... das kann Leihen ja passieren


Das Natur beeinträchtigt wird und das in einem Gebiet wo es Grundbesitzeigentümern sogar untersagt ist eine Steinplatte hinzulegen das die Mülltonne nicht mehr wackelt (ist tatsächlich so geschehen) weil es ja ein Grundwasserschutzgebiet ist mutet doch irgendwie merkwürdig an.

Weiterer Aspekt ist die Kommunikation und Transparenz für Bürger ggf. auch Versäumnisse der Politik.

Ein weiterer absolut unklarer Punkt ist...wozu ist ie Pipelien überhaupt notwendig. Der aufmerksame Leser hat feststellen können das das gesamte Verfahren über Jahre bereits läuft. Ich frage mich hat sich ggf. auch ein Bedarf geändert?

Noch ein Punkt, absolutes Unding für mich, ist das Gebiet ist in Privatbesitz. Diese Maßnahme kann so wie ich es verstanden haben ggf. auch ohne die Zustimmung des Eigentümers durchgesetzt werden (bin kein Jurist habe das nur gelesen).
Mal ehrlich Markus was würdest du dazu sagen/empfinden wenn sie dir deinen Garten aufreissen und mal eben ne Gaspipeline da rein legen? Kommt her ist ja harmlos und auch egal was ihr mit meinem Eigentum veranstaltet..?

Dann mach mal deinen Garten auf für jedermann, stell noch nen Grill bereit und jeder der mag grillt einfach mal bei dir :-) auch ne coole Sache .... insbesondere wenn die Demonstranten den Garten der eigentlich gar nicht dir gehört als Verpflegungsstation nutzen (Sorry das war jetzt auch unsachlich aber bringt ggf. etwas Schmunzeln in die Gesichter... das Thema ist durchaus ernst aber keine Hysterie bitte!)

Ich habe mich mit dieser Initiaive noch nicht intensiv beschäftigt, werde dies aber machen. Ich bin froh das es solche Möglichkeiten bei uns gibt, dass ist in vielen Ländern nicht möglich!

Ich hoffe auf sachliche Beiträge und hoffe das dieses Gästebuch (das ich im übrigen Forum nennen würde) nicht auch ein Magnet für Nörgler wird....

Durchsuchen

Kontakt

Rothenberg Explosiv