Protestwelle gegen Druckwelle

Forum

Datum: 06.02.2014

Autor: Markus

Betreff: Antw.:Beitragsqualität und Meinung

Klar Unfälle gibt es. Lottogewinne auch!
Kann man sich denn darauf einigen, dass die Angst zu groß ist?
Ich habe jahrelang für RMR Pipelines vermessen (um genauer zu sein: Lagekontrolle mit Genauigkeit in Gebieten in denen die Leitungen in Kurven/Gefällen liegen). Mir sind nie Unfälle bekannt gewesen. Der Druck wird dauerhaft kontrolliert und auch sonst machte man dort immer einen seriösen Eindruck was die potenziellen Gefahren angeht.

Man hat bei euch in der Nähe die Eisenbahn. Dort könnte immer was passieren. Es könnte auch ein Tankwagen irgendwo umkippen, Feuer fangen. Blitzeinschläge! Alles möglich!
Es ist ja nicht so, dass wenn jetzt die Pipeline dort gebaut wird dort definitiv was geschehen muss. Es kann! Aber das kann auch überall passieren ;-)

Kommunikation und Transparenz. Da kann ich nichts zu sagen. Der Punkt geht an dich ;-) Habe von der Aktion bevor das in den letzten Wochen aktuell wurde nie was gehört. Ich schätze sogar, dass die Stadt damit auch überfordert ist und daher still gehalten hat.

@Garten: Klar wenn das so ist, wie du es beschreibt, dann ist das ein Unding. Sag das aber mal den Leuten im Braunkohlegebiet. Die wären froh gewesen wenn es nur den Garten erwischt hätte.
Anderer Punkt ist aber man will alles immer haben. Atomkraft? Ja gerne aber bitte keine Windanlagen in unserer Nähe!
Erdgas? Ja klar braucht man! Aber wie das zu uns kommt das ist mir egal. Hauptsache nicht durch meinen Garten!
Das es gerade den Rothenberg trifft, ist dann Pech. Aber irgendwo müssen Leitungen verlegt werden.
Das kann man jetzt überall fortführen. Windanlagen in Witzhelden, "Ghetto"Siedlung in Bennert/Oberschmitte. Ich bin da immer etwas skeptisch ob es so sinnvoll mit viel Bauchschmerzen, unnötiger Arbeit etc durch das Leben zu schreiten. Am Ende wird eh gemacht was die Stadt/die Firmen will/wollen. Ich würde mich jedenfalls wundern wenn am Rothenberg keine Leitung verlegt wird!

Durchsuchen

Kontakt

Rothenberg Explosiv